Experimentelles Lernen im neuen Makerspace

3D-Drucker, Lasercutter, Bohrmaschine, Drehbank, Lötstation, Näh- und Stickmaschine und vieles mehr. Der neue Makerspace im Stadtmedienzentrum Stuttgart bietet viel. Vom selbst gedrehten Holzkugelschreiber mit individueller Gravur über das eigene programmierte Spiel bis zur ausgedruckten Spielfigur. Hier werden neue Technologien erlebbar, und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der SMZ- Makerspace bietet Lehrkräften und Schüler/-innen die Möglichkeit, verschiedenste analoge und digitale Werkzeuge sowie Geräte und Software in fächerübergreifenden Unterrichtskonzepten im Learning by Doing zu entdecken und anzuwenden.

Auch im außerschulischen Bereich fand der Makerspace bereits Einsatz. So wird seit Beginn des Jahres der für alle Kinder und Jugendlichen offene Betrieb der ComputerSpielSchule freitagnachmittags, in Kooperation mit der Mobilen Medienschule Ost durch zwei neue Workshopangebote zu den Themen Programmieren und 3D-Druck ergänzt. Weitere Projekte sind auch hier in Planung.

Haben Sie auch eine Idee für ein Makerspace-Projekt? Wir unterstützen Sie! Wir bieten Räumlichkeiten, Technik, Konzepte, Know-How und ein ständig wachsendes Netzwerk an Kooperationspartnern und Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen. Bei Interesse, Nachfragen oder konkreten Ideen melden Sie sich gerne bei uns.

SMZ Stuttgart

Das gibt`s bei uns:

3D-Druck

Ziel ist, 3D-Druck so zu etablieren, dass Inhalte von Bildungs- und Lehrplänen verschiedener Schularten und Jahrgangsstufen umgesetzt werden können.

Mehr erfahren

Tonstudio

Auch das neue Tonstudio des Stadtmedienzentrums Stuttgart steht bereit, Keyboard, E-Gitarre, Bass und Schlagzeug inklusive.

Mehr erfahren

Projekt Stadt-Grün

Neben dem Makerspace im UG bieten die Grünflächen im Hof des Stadtmedienzentrums eine Naturstation. Digitale Technik unterstützt, Naturprozesse erlebbar zu machen.

Mehr erfahren

Diese Seite teilen: