„Der Keller des Schreckens"

Im Rahmen einer Projektwoche im Februar 2019 produzierten Schülerinnen und Schüler des Gottlieb-Daimler-Gymnasiums den Film in drei Tagen. Unter dem Motto „Filmsprache am Beispiel des Horrorfilms“ ging es am ersten Tag um die filmsprachlichen Elemente dieses Genres. Anschließend wurde am Drehbuch gearbeitet. Der Dreh fand an einem Nachmittag statt, der dritte Tag war komplett für Schnitt und Vertonung reserviert.

Constantin Schnell

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Themen