Schülerradio

Egal ob Radio-AG, Seminarkurs, als Teil des Unterrichts oder als freies Projekt in Eigeninitiative, das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ) berät und hilft ganz konkret bei der professionellen Umsetzung, sowohl technisch als auch redaktionell. In diesem Rahmen wurden viele praktische Erfahrungen in den Schulen gesammelt und passend zur Leitperspektive Medienbildung im „Leitfaden Audio- und Radioarbeit im Unterricht“ zusammengetragen. Ganz im Sinne des neuen Bildungsplans bietet der Leitfaden eine praxisorientierte Anleitung zur Umsetzung von Medienprojekten im Rahmen der Schule und des Unterrichts. Neben konkreten Praxisbeispielen werden auch Arbeitsmaterialien und mögliche Kooperationspartner für Schulen im ganzen Land vorgestellt. So bietet hier in Stuttgart z.B. das Freie Radio für Stuttgart die Möglichkeit, die eigenen Produktionen auf Sendung zu bringen. Angesprochen sind auch aktive Schülergruppen, die bereits eigene Tonprojekte umgesetzt haben, ein Schulradio betreiben oder einen Podcast gestartet haben. Das Schülerradionetzwerk wird ausgebaut und so eine Plattform für den gegenseitigen Austausch geschaffen. Aber auch interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte mit oder ohne Vorerfahrungen können sich gerne melden. Interviews, Hörspiele oder eine komplette Radiosendung, alle Formate sind denkbar. Gemeinsam werden die Projekte vorbereitet und professionell begleitet. Die Produktion von Radiosendungen lässt sich in den Unterricht aller Fächer integrieren und leistet einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Kompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler. 

Warum Schülerradio?

  • Das Schülerradio bietet eine ideale Lernumgebung für die Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde, Religion, Ethik und den Einbezug naturwissenschaftlicher Bereiche.
  • Theoretisches Lernen wird mit praktischem Handeln und sogar Einflussnahme durch Öffentlichkeit verbunden: Ganzheitliches Lernen im wahrsten Sinne des Wortes.
  • Kurze oder längere Radiobeiträge können im Rahmen des Unterrichts, einer AG oder eines Seminarkurses entwickelt und dann als Podcast ins Internet gestellt, in der Schulpause gesendet bzw. über das Freie Radio für Stuttgart verbreitet werden.
  • Technische Hürden werden schnell überwunden. Der Einstieg in die Medienproduktion erfolgt ganz leicht. 

Leitfaden Audio- und Radioarbeit

Corinna Kirstein

Diese Seite teilen: