Big Data

Jugendmedienschutz

Das Thema „Big Data“ ist bislang kaum in der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen präsent: Es scheint zu komplex.
Wo hinterlassen wir im Alltag unsere Datenspuren? Was ist eine Filterblase? Wie wird mit meinen Daten Geld verdient? Und welche Auswirkungen hat die breite Verknüpfung von Metadaten auf verschiedene Bereiche meines Lebens?
Diese praxisorientierte Einheit nimmt Algorithmen und gesellschaftlichen Wandel in den Blick und zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, „Big Data“ in der pädagogischen Praxis mit Jugendlichen aufzugreifen.

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: